Sie sehen hier eine Liste aller Archipel Artikel der Ausgabe 103 (03/2003).

SCHWEIZ: Appell für einen sofortigen Waffenausfuhrstopp in die USA und Großbritannien

Die neue Schweizer Außenministerin, Bundesrätin Micheline Calmy-Rey, hat mehrere Initiativen für eine friedliche Lösung des Konfliktes um den Irak ergriffen, so das Vermittlungsangebot an US-Außenminister Colin Powell und die internationale Konferenz in Genf über die Frage der Bewältigung der voraussichtlichen Kriegsopfer. Die US-Regierung sagte die Teilnahme an dieser Konferenz ab: Es war ihr zu peinlich, schon vor dem von ihr geforderten Krieg über dessen Opfer zu beraten. In Bern fand am 15.Februar die größte Demonstration seit über zwanzig Jahren statt.

weiterlesen

GESTERN - HEUTE - MORGEN Das Klonen von Menschen verbieten?

Jeder hat seine Vorstellung von Ethik. Die Laboratorien verwenden ein Drittel ihres Haushaltes für Werbung und Marketing ? Ärzte werden zu Rezeptschreibern und unsere Krankenversicherungsbeiträge zu Rekord-Gewinnen. Eine demokratische Ethik aber würde bedeuten, dass wir die Wahl haben, mit unserem Geld Millionen Menschenleben zu retten oder Aktionäre und Firmeninhaber mit unvorstellbaren Gehältern zu bereichern. Die offizielle Ethik hat in der Vergangenheit Asbest und DDT vertreten. Original Author:  Jean-Pierre ( Berlan INRA*)

weiterlesen

KRISIS : George Orwell und die Kritik der Moderne Wer ist «Big Brother»?

Mit diesem Artikel von Robert Kurz leiten wir eine Rubrik ein, in der wir der Gruppe Krisis (siehe Kasten) aus Deutschland unsere Kolumnen öffnen. Original Author:  Robert Kurz(Krisis)

weiterlesen

DOSSIER LANDWIRTSCHAFT : Die Landwirtschaft ? Achillesferse der Globalisierung

Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung des Buches des Agrarwirtschaftswissenschaftlers Jacques Bertholet*, in dem er die Mechanismen der amerikanischen und europäischen Abkommen und Subventionen in der Landwirtschaft analysiert. Der Norden produziert Überschuss, im Süden herrscht Mangel. Original Author:  Jacques Berguerand (Longo Mai)

weiterlesen

DOSSIER : Industrielle Landwirtschaft und die Ausbeutung der Immigranten Kampf den OMI*-Verträgen

Seit mehr als einem Jahr denunziert das ?Kollektiv zur Verteidigung der ausländischen Arbeiter in der Landwirtschaft" der Bouches-du-Rhône in Frankreich eine Eigenart, die seit Jahrzehnten andauert: die totale Abhängigkeit der ausländischen Arbeitskräfte von ihren Arbeitgebern. Die Konsequenzen sind: unbezahlte Überstunden, unmenschliche Unterbringung, und das Betreiben von Schutzgeldern seitens der Arbeitgeber und ihrer Verbündeten für neue Arbeitsverträge.... Die öffentlichen Institutionen, die meisten Bauerngewerkschaften und die politischen Verantwortliche Original Author:  Peter Gerber, EBF

weiterlesen

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo