Sie sehen hier eine Liste aller Archipel Artikel der Ausgabe 113 (02/2004).

SPANIEN : Delegation in El Ejido

Fast vier Jahre nach den rassistischen Unruhen im Februar 2000 beschlossen das EBF und die "Confédération Paysanne" (franz. Bauerngewerkschaft), im Dezember 2003 erneut eine internationale Delegation nach El Ejido zu schicken, um die Entwicklung vor Ort zu untersuchen. Original Author:  Nicholas Bell (EBF)

weiterlesen

GESTERN - HEUTE - MORGEN :Der Automobilverkehr Röntgenaufnahme der industriellen Kontraproduktivität

Der folgende Text stammt von Jean Robert*, den wir anlässlich einer Konferenz in Delémont im Schweizer Jura getroffen haben. Der Titel der Konferenz hatte unsere Neugier geweckt. Seine Analyse der Geschwindigkeit des Autoverkehrs hatte mit der Kritik der Industriegesellschaft zu tun, ein Thema, das wir in dieser Zeitschrift bereits des öfteren behandelt haben. Vor zwei oder drei Jahren eröffnete der Schweizer Bundespräsident, Moritz Leuenberger, den Autosalon von Genf mit folgenden Worten: "Liebe Automobile, liebe Automobilinnen". Original Author:  Jean Robert

weiterlesen

GEORGIEN : Böses Erwachen nach einem Blutsonntag (Teil 2) 1989 und danach

An diesem Tag bin ich in Tbilissi, der noch-sowjetischen Hauptstadt Georgiens. Hier findet kein traditioneller Aufmarsch statt. Rote Fahnen gibt es wohl, aber sie werden von nationalistisch gesinnten Demonstranten auf der Straße verbrannt. Einige Wochen vorher in Berlin erlebe ich ein anderes, nicht vorhersehbares Szenario: die letzte Feier der DDR zu ihrem vierzigsten Geburtstag. Am Abend sammeln sich Oppositionelle in den Straßen zu Protesten. Sie fordern Reformen und singen die Internationale. Einen Monat später fällt die Mauer. Original Author:  Jean-Marie Chauvier (Brüssel, Januar 2004)

weiterlesen

LATEINAMERIKA : Die Auswirkungen des Zapatismus

Um sie zu erkennen, muss man sich jenseits von öffentlichen Äußerungen und Programmen umhören, die Praktiken begreifen, die Lebensweisen und die sozialen Beziehungen, die sich im Inneren der Bewegungen bilden. Diese prägen die neue Art, Politik zu machen und lassen die Gesellschaftsform erahnen, die ihre neuen Mitglieder anstreben. Man kann die Spuren des Zapatismus bei einigen der jüngsten und am wenigsten institutionalisierten Bewegungen erkennen, z. B. Original Author:  Raúl Zibechi ( Journalist, Uruguay)

weiterlesen

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo