Sie sehen hier eine Liste aller Archipel Artikel der Ausgabe 191 (03/2011).

AKTUELL: Revolte im Mittelmeerraum

AKTUELL: Revolte im Mittelmeerraum

Die Aufstände in Tunesien und Ägypten zu Beginn des Jahres 2011 haben die ganze Welt überrascht. Nach dem Sturz der «Führer» akzeptierten die herrschenden Oligarchien demokratische Konzessionen. Kommende Wahlen sollen Platz für neue politische Volksvertretungen schaffen. Es wird aber nicht einfach sein, den sozialen Bedürfnissen, die seit Jahren in diesen Ländern sporadisch eingefordert werden, gerecht zu werden, wenn die Massendemonstrationen auf der Straße nicht weitergehen. Original Author:  Alex Robin Radio Zinzine, Frankreich

weiterlesen

EISZEIT: Unverschleierte Fremdenfeindlichkeit

EISZEIT: Unverschleierte Fremdenfeindlichkeit

Noch vor zehn Jahren hätte eine Suche im Archiv von Solidarité sans frontières* unter dem Stichwort «Islam» nur ein paar wenige Meldungen erbracht, die vor allem eines belegt hätten: Dass der Islam damals in der Schweiz kein Thema war, obwohl zu diesem Zeitpunkt über 300.000 MuslimInnen hier lebten.Seit September 2001 hat sich das radikal geändert. Aus dem öffentlichen Desinteresse ist ein andauerndes Misstrauen geworden. Der Islam wurde zur gefährlichen und kulturfremden Religion konstruiert – ein Bild, das nichts mit der Realität der MuslimInnen in der Schweiz zu tun hat, aber sehr wohl dazu taugt, sie zu stigmatisieren. Terrorgefahr? Original Author:  Heiner Busch

weiterlesen

KOMMENTAR: Homophober Moslem,aufgeklärter Westen?

KOMMENTAR: Homophober Moslem,aufgeklärter Westen?

Im Jahr 2005 legte die baden-württembergische Landesregierung den so genannten Muslim-Test auf, einen Gesprächsleitfaden für die Einbürgerung, der sich gezielt an Einwanderer aus islamischen Ländern richtete. Ein Teil dieses Fragebogens zielte darauf ab zu überprüfen, ob der Bewerber willens sei, homosexuellen Lebensweisen die nötige Toleranz entgegenzubringen. 2.Teil Darin schwang die doppelte Unterstellung mit, dass, erstens, die Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Liebe ein fester Bestandteil der deutschen Leitkultur wäre und, zweitens, dass muslimische Einwanderer diese Leitkultur potentiell bedrohten. Original Author:  Georg Klauda*

weiterlesen

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Piratenutopien

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Piratenutopien

Während des «goldenen Zeitalters» der Piraterie im 17. und 18. Jahrhundert plünderten Besatzungen von ehemaligen proletarischen Rebellen und Aussteigern aus der Zivilisation die lukrativen Schifffahrtsrouten zwischen Europa und Amerika. Auf Landenklaven und in Freihäfen, die sich auf Inseln oder entlang der Küstenlinie außerhalb der Reichweite der Zivilisation befanden, entstanden auf diese Weisen «Piratenutopien». 5. TeilDie bekannteste Piratenutopie ist die des Kapitäns Misson und seiner Mannschaft, die sich im 18. Jh. eine Kommune im Norden Madagaskars, ihre gesetzesfreie Utopie Libertalia, schufen.1 Original Author:  Do or Die*

weiterlesen

ARCHIPEL AKTUELL: Freies Saatgut für alle!

ARCHIPEL  AKTUELL: Freies Saatgut für alle!

Internationale Aktionstage für Saatgut-Souveränität – gegen die neue Saatgut-Gesetzgebung der EU in Brüssel am 17. und 18. April 2011Wir laden euch ein, gemeinsam den Widerstand gegen die Politik der EU an zwei Aktionstagen (1) deutlich zu machen. Wir lassen nicht zu, dass unsere Lebensgrundlagen an die Konzerne ausgeliefert werden! Wir werden auch in Zukunft die Vielfalt unserer Sorten erhalten und weitergeben. Programm: Sonntag, 17. April 2011, im Kulturzentrum «Molenbeek»11-18 Uhr* , Internationale Saatgut-Tauschbörse, vielsprachige Ausstellung zu SaatgutMit dieser Tausch-Börse wird eine Praxis vorgestellt, die sich in den letzten Jahren in mehreren Ländern Europas entwickelt hat und die durch die geplanten EU-Saatgutgesetze unterbunden werden soll. 16-19 Uhr, Vorträge und Diskussionen «Menschenrecht auf Saatgut»AktivistInnen aus Indien, der Türkei und anderen Ländern berichten über den Umgang mit Saatgut in ihrem Land und über die Folgen der geplanten EU-Gesetze19-24 Uhr, Musik und Filme, Tanz und Demo-Werkstatt

weiterlesen

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo