Sie sehen hier eine Liste aller Archipel Artikel der Ausgabe 216 (06/2013).

AKTUELL: Widerstand im Laboratorium Griechenland

AKTUELL: Widerstand im Laboratorium Griechenland

Mitte Mai reisten wir nach Griechenland, um zum zweiten Mal an dem vom Verein Peliti organisierten Saatgutfestival in Paranesti teilzunehmen. Auch dieses Jahr fanden wir viel Energie und Großzügigkeit vor.Mehrere tausend für Saatgut und Ernährungsunabhängigkeit Begeisterte kamen um aufzutanken – mit verschiedensten Kernen und Körnern, aber auch mit Widerstandskraft, die sie zurzeit dringend brauchen. Nach dem Festival hatte Peliti ein Treffen mit Leuten und Organisationen aus 12 Ländern organisiert. Das war eine Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und zu diskutieren, wie wir am Besten die Herrschaft der Saatgutmultis bekämpfen können; in dem wir uns sowohl gegen die neuen Gesetze wehren, die unter dem Einfluss eben dieser Industrielobby von der Europäischen Kommission beschlossen wurden, als auch und vor allem, indem wir die internationale «gesetzlose» Bewegung der Hersteller_innen von bäuerlichem Saatgut und alten Sorten stärken. Entmündigt und ausverkauft Original Author:  Nicholas Bell EBF Frankreich

weiterlesen

MALI: Mali ist seiner Bevölkerung zurückzugeben

MALI: Mali ist seiner Bevölkerung zurückzugeben

Die Autorin dieses Artikels war Studentin in Frankreich. Nach ihrem Doktorat in sozialer Psychologie arbeitete sie für internationale Institutionen und war Ministerin für Kultur und Tourismus in Mali. Im letzten Monat war sie von linken Parteien nach Berlin und Paris eingeladen worden. Auf Betreiben der französischen Regierung hin wurde ihr der Aufenthalt im Schengenraum verboten. Trotzdem konnte sie über Umwege nach Berlin kommen, nicht aber nach Paris. Warum wohl? Der folgende Artikel gibt die Antwort. Teil 1 : Das Scheitern und der Affront.«Jede imperialistische Gesellschaft sieht im Anderen die Verneinung des Ideals, das zu erreichen sie selbst sich bemüht. Sie versucht, ihn sich untertan zu machen, indem sie ihn in den Anwendungsbereich ihres Ideals hineinlockt und dort auf dem niedrigsten Rang platziert.» Wolfgang Sachs1 Original Author:  Aminata D. Traore (Bamako, 3. Mai 2013)

weiterlesen

LANDWIRTSCHAFT: Die Lobbyisten in der EU und die Zukunft des Saatguts 

LANDWIRTSCHAFT: Die Lobbyisten in der EU und  die Zukunft des Saatguts 

Die Lobbys sind heute ein wichtiger Bestandteil des Prozesses zur politischen Beschlussfassung in der EU. Von der Entstehung neuer Gesetze und während der gesamten legislativen Prozedur informieren und beeinflussen sie die Europäische Kommission, das Europaparlament und die Mitgliedstaaten. Von den 25‘000 bis 30‘000 professionellen Lobbyisten in Brüssel vertreten mehr als zwei Drittel Handelsinteressen, 20% repräsentieren öffentliche Verbände (Städte, Regionen, Staaten) und die übrigen 10% die «organisierte» Zivilgesellschaft, Vereine und Gewerkschaften. Sie spielen seit langem eine wichtige Rolle: die «historischen» Lobbys (Gewerkschaft, Unternehmerverband, Konsumenten, Bauern, Umweltorganisationen) wurden auf Ansuchen der Europäischen Kommission geschaffen und auch von ihr finanziert. Für ihre Legitimation und Information benötigte sie etwas, was einer zivilen Gesellschaft ähnelt, da hinter ihr kein Volk und auch kein gemeinsamer europäischer Medienraum stand.  EU-Institutionen hängen von der Lobby ab Original Author:  Martin Pigeon (Corporate Europe Observatory*)

weiterlesen

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Eine kritische Geschichte der Biologie

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Eine kritische Geschichte der Biologie

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Eine kritische Geschichte der BiologieAndré Pichot ist Historiker und Wissenschaftsphilosoph. Er forscht an  der Universität von Nancy. 2011 hat er ein umfangreiches Werk publiziert, das eine sehr kritische Analyse der modernen Biologie beinhaltet. Hier eine Übersicht über dieses ungewöhnliche Buch. Teil 1 Original Author:  Bertrand Louart (Radio Zinzine, Frankreich)

weiterlesen

GESELLSCHAFT: Arbeitszwang und Arbeitsethos

GESELLSCHAFT: Arbeitszwang und Arbeitsethos

In der kapitalistischen Gesellschaft ist Arbeit ein wichtiges, wenn nicht das einzige Mittel, um teilzuhaben. Die Auffassung, wer nicht arbeitet, sei ein Nichtsnutz, existiert aber noch nicht lange und genau betrachtet, scheint sie reichlich verrückt. «Mit den modernen Produktionsmethoden ist die Möglichkeit gegeben, daß alle Menschen behaglich und sicher leben können; wir haben es stattdessen vorgezogen, daß sich manche überanstrengen und die andern verhungern. Bisher sind wir noch immer so energiegeladen arbeitsam wie zur Zeit, da es noch keine Maschinen gab; das war sehr töricht von uns, aber sollten wir nicht auch irgendwann einmal gescheit werden?»Bertrand Russell, Lob des Müßiggangs, 1932 Original Author:  Claus Peter Ortlieb*

weiterlesen

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo