Sie sehen hier eine Liste aller Archipel Artikel der Ausgabe 232 (12/2014).

WALD: Weltweites Biomassaker

WALD: Weltweites Biomassaker

Der Kampf gegen die riesigen Biomasse-Kraftwerke von E.On in Gardanne und Inova in Brignoles im Süden Frankreichs geht weiter, nicht zuletzt mit zwei Demonstrationen an Ort und Stelle, die das Kollektiv SOS Forêt du Sud organisiert hat und bei denen sich mehrere hundert Gegner_innen der Kraftwerke trafen. Am 5. Oktober fanden wir uns vor dem Rathaus in Gardanne ein, mitten im Wochenmarkt. Es waren Mitglieder von SOS Forêt aus mehreren Departements sowie zahlreiche Kommunalpolitiker_innen und Abgeordnete dabei, die sich um die Zukunft der Wälder und der lokalen Biomasse-Branche sorgen. Am 16. Oktober versammelten wir uns in Florac in den Cevennen.Trotz dieses Protests, trotz zweier Rekurse gegen die bereits gewährten Betriebsgenehmigungen an E.On, trotz der starken Kritik aus Experte_innenkreisen, der Fors-tarbeiter_innen-Gewerkschaft und der Kommunalpolitiker_innen, verfolgt E.On die Vorbereitungsarbeiten für sein wahnwitziges Bio-masse-Projekt, das durch Holzverbrennung elektrische Energie erzeugen soll. Seit dem 20. Original Author:  Nicholas Bell

weiterlesen

RUMÄNIEN: Zur Präsidentenwahl

RUMÄNIEN: Zur Präsidentenwahl

November 2014 in Rumänien - das waren heiße Wochen. Nur wenige konnten sich der aufgeladenen Stimmung entziehen, und noch weniger der Zuspitzung der Fragen nach Rumäniens Zukunft auf die zwei Pole Ponta oder Iohannis. Am Ende dann der unerwartete, deutliche Sieg des Siebenbürgers über den Bukarester. Er ist vielleicht ein Zeichen für den Bruch der rumänischen Gesellschaft mit der nationalistischen, orthodoxen und völkischen Logik.Überall ist die Freude über den Wahlausgang zu spüren, zumin-dest in den einst österreichischen Landesteilen, die durchweg auch im ersten Wahlgang für den Kandidaten der Christlich-Liberalen Allianz gestimmt haben. Rot war die Wahlkarte in den einstigen Donaufürstentümern Moldau und Muntenien – obwohl diese Farbe genauso wenig zur rumänischen Sozialdemokratie passt wie überhaupt die vom Westen entlehnten Namen der wichtigsten Parteien. Original Author:  Jochen Cotaru, Rumänien

weiterlesen

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel UKRAINE: Das Bergmassiv Svydovets retten! editiert.
Avatarbild von ute ute hat den Artikel MIGRATION: Jagdszenen in Ungarn editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo