Sie sehen hier eine Liste aller Archipel Artikel der Ausgabe 265 (12/2017).

UKRAINE: Das Bergmassiv Svydovets retten!

UKRAINE: Das Bergmassiv Svydovets retten!

Die Bergkette Svydovets ist Teil der Waldkarpaten. Sie liegt in der Region Transkarpatien im Südwesten der Ukraine, eingebettet in die Flüsse Teresva und Tchorna Tisza im geographischen Mittelpunkt Europas. Hier soll ein gigantischer Tourismuskomplex gebaut und somit das ganze Berggebiet zerstört werden.Die Bliznitsa ist mit 1‘883 m der höchste Gipfel des Bergmassivs, das sich über ca. 45‘000 ha erstreckt. Zahlreiche Wälder, seine naturbelassene Wildheit, die Vielfalt der Flora und Fauna und seine drei natürlichen Seen machen es zu einem der schönsten Berggebiete der Karpaten. Die steilen Nordabhänge sind mit Fichtenwäldern, die baumlosen Bergkuppen mit subalpiner Vegetation und Almen bedeckt. Auf den Südhängen überwiegen Fichten/Buchen- oder Buchenwälder. Im Herzen von Svydovets entspringt der Fluss Tchorna Tisza – die Quelle der Theiss, einer der bedeutensten Flüsse der Region. Rund um das Svydovets-Massiv liegen vier Dörfer1. Svydovets erhält mit 1400 mm/Jahr die höchsten Niederschläge in der Region. Original Author:  Komitee zur Erhaltung des Bergmassivs Svydovets, #free Svydovets free.svydovets(at)gmail.com

weiterlesen

MIGRATION: Jagdszenen in Ungarn

MIGRATION: Jagdszenen in Ungarn

Am 23. Oktober 2017, einem Nationalfeiertag Ungarns, verkündete Präsident Victor Orban stolz, dass sein Land eine der letzten migrantenfreien Zonen sei, und dass er gedenke, dies so zu belassen. Demzufolge werden nun alle Praktiken und Richtlinien auf Abschreckung von Immigrant·innen und Asylsuchenden konzipiert und eine Atmosphäre der Angst in der ungarischen Gesellschaft geschaffen. Dies geht einher mit vermehrter Repression gegen Unterstützer·in-nen und NGOs, die mit Geflüchteten arbeiten. Es wurde angekündigt, dass alle Menschen, die mit solchen Gruppen zusammenarbeiten, wie Kriegsverbrecher, Saboteure und Vaterlandsverräter behandelt würden.Legale Einreise ins Nichts Original Author:  Szonja Kravinszkaja und Krisztina Virányi

weiterlesen

ÖSTERREICH: Rückkehr eines Phänomens

ÖSTERREICH: Rückkehr eines Phänomens

Am 15. Oktober 2017 hat die österreichische Bevölkerung ihr Parlament gewählt – das Resultat ist zwar nicht überraschend, aber trotzdem beunruhigend. Armin Thurnher, Herausgeber der Wochenzeitung «Falter», schrieb am 17.10.2017 diesen Kommentar, welchen wir mit seiner freundlichen Genehmigung hier wiedergeben.Der Neofeschist1 – Das Knaben-wunder des WunderknabenFesch und siegreich – Sebastian Kurz2 hat die Bewegung, die Kraft, den Willen.Das tiefe Bedürfnis nach Veränderung der österreichischen Bevölkerung wird nun befriedigt. Selten habe ich etwas Dümmeres gehört. Die Österreicher wollen keine Veränderung. Sie wollen, dass alles so bleibt, wie es immer war, halt ohne Flüchtlinge und andere lästige Begleiterscheinungen der Moderne. Veltliner-Alpen-Donau-Suprematismus! Nur die roten Gfrieser 3 gehören durch blaue Gfrieser ersetzt. Original Author:  Armin Thurnher

weiterlesen

DEUTSCHLAND: Wahlen-Rummelplatz

DEUTSCHLAND: Wahlen-Rummelplatz

«Die Wahl ist der Rummelplatz des kleinen Mannes, alle vier Jahre da tun wir so, als ob wir täten, aber aufgelöst und regiert werden wir doch», schrieb Kaspar Hauser alias Kurt Tucholsky im September 1930 in der Zeitschrift «Die Weltbühne» über die Erkenntnisse eines selbstständigen Gemüsehändlers nach dem Besuch unzähliger Parteilokale vor der Wahl zum Reichstag. Original Author:  Herma Ebinger, FCE-Deutschland

weiterlesen

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel UKRAINE: Das Bergmassiv Svydovets retten! editiert.
Avatarbild von ute ute hat den Artikel MIGRATION: Jagdszenen in Ungarn editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo