© 

Bericht über den Sklavenaufstand von Rosarno erschienen

Am 7. Januar 2010 brachten die Schüsse auf zwei afrikanische Landarbeiter in der süditalienischen Kleinstadt Rosarno das Fass zum Überlaufen. Ein nie gekannter Aufstand der modernen Sklaven in der industriellen Landwirtschaft Europas brach aus, während sich der einheimische Mob zu einer brutalen Jagd auf die Afrikaner zusammenrottete…
Dieser Bericht des französischen Schriftstellers und Journalisten Jean Duflot gibt keine einfachen Antworten auf die Frage nach den Hintergründen für die gewaltigen Ausschreitungen in Rosarno. Er versucht vielmehr, das Phänomen von verschiedenen Seiten her zu betrachten, einzukreisen und zu begreifen.
Der Leser und die Leserin werden auf eine Reise durch das heutige Italien mitgenommen – nicht als Tourist oder Touristin – sondern als Zeugen einer politischen Entwicklung, welche die Angst vor dem Fremden zur Maxime erhoben hat. Doch nicht ein einzelnes Land ist gemeint, sondern eine Tendenz in ganz Europa. Dass diese nicht einfach hingenommen wird und sich Widerstand regt, ist der hoffnungsvolle Teil des Berichts, herausgegeben vom Europäischen BürgerInnen Forum.

Jean Duflot, Orangen fallen nicht vom Himmel, Hrg. EBF Basel, Mai 2011, Broschüre, 132 Seiten, CHF 20.-/ EUR 15.-, ISBN 3-9522125-3-9

verfasst von Michael Rössler,  03.06.2011, eingestellt von herma
Kommentare zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo