© 

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Saatgut ist Gemeingut

Ein Lehrfilm für Samengärtnerei: Werden die Samen, die ich dieses Jahr gesammelt habe nächstes Jahr auch keimen? Werden die Tomatenpflanzen mit der Zeit degenerieren, wenn ich jedes Jahr Samen von meinen Pflanzen entnehme? Wo befinden sich die Samen an einer Spinatpflanze? Und wie gewinnt man sie von Zichorien? Warum produziert die


Karotte im ersten Jahr  keine Samen?


Welcher Gärtner oder Gärtnerin hat sich diese Fragen nicht irgendwann gestellt? Wir wollen einen Film herstellen, der auf diese Fragen Antworten geben kann. Saatgutgewinnung ist keine Hexerei! Um sein eigenes Saatgut zu produzieren braucht es nur etwas Geduld und das nötige Fachwissen. Leichtzugängliche Lernmittel, die dieses wertvolle Wissen weitergeben, sind jedoch rar. Der Lehrfilm «Saatgut ist Gemeingut – Anleitung für Samengärtnerei» soll hier Abhilfe schaffen. Alle Etappen der Saatgutvermehrung werden im Detail aufgezeigt und so einem breiten Publikum vermittelt. Schritt für Schritt wird die Entwicklung einer Pflanze vom Aussäen bis zur Gewinnung und Konservierung des Saatgutes dargestellt.
Der Lehrfilm «Saatgut ist Gemeingut – Anleitung für Samengärtnerei» wird einfach gestaltet, gut verständlich und seine Verbreitung unkompliziert sein. Die Dreharbeiten werden sich über zwei Jahre erstrecken, damit auch die zweijährigen Pflanzen dokumentiert werden können. Der Film richtet sich an all jene, die sich dieses Wissen aneignen wollen, das über Jahrhunderte von den Bauern und Bäuerinnen übermittelt wurde und das die Menschheit ernährt. Sein eigenes Saatgut zu gewinnen, macht Spass – aber das ist nicht der einzige Grund, warum Saatgutgewinnung und Sortenerhaltung wieder von einer möglichst grossen Anzahl von Leuten mitgetragen werden sollte. Die Vielfalt der Kulturpflanzen ist heute mehr und mehr in Gefahr. Seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts sind 70 Prozent der Kulturpflanzenvielfalt verschwunden. Viele früher gängige Sorten sind heute im Handel nicht mehr erhältlich. Selektion und Züchtung von Saatgut liegen zunehmend in den Händen nur weniger multinationaler Konzerne, die in erster Linie marktwirtschaftlicher Logik folgen. Diese Entwicklung bedroht letzlich die Ernährungssicherheit der Menschheit. Denn die Verfügbarkeit einer grossen genetischen Vielfalt innerhalb der Kulturpflanzen ist eine unumgängliche Voraussetzung  für die Anpassung der Pflanzen an veränderte Umwelt- und Klimabedingungen.
Wir wenden uns entschieden dagegen, dass Saatgutgewinnung das Vorrecht einiger weniger Monopolisten sein soll und lassen uns nicht einschüchtern. Schöpfen wir Vertrauen in unsere Fähigkeiten, die Grundregeln der Saatgutgewinnung zu lernen und weiter zu vermitteln. Der Lehrfilm «Saatgut ist Gemeingut – Anleitung für Samengärtnerei» ist ein wichtiges Hilfsmittel dazu.


Wenn Sie die Präsentationsbroschüre des Filmes gedruckt oder als Pdf-Dokument (in französisch, englisch und deutsch) oder den Aufruf zur Suskription als Pdf-Dokument (f., engl., d. und niederländisch) erhalten möchten, sowie für alle weiteren Informationen: seedfilm(at)yahoo.fr
Ein Trailer des Filmes kann unter http://vimeo.com/52456738 eingesehen werden.


Infoblatt Unterstützung/ Subskription


http://www.forumcivique.org/sites/default/files/Subskription_D_A5_final.pdf

verfasst von Die Arbeitsgruppe «Saatgut ist Gemeingut»,  15.04.2013, eingestellt von ute
Kommentare zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

Archipel

Dieser Text stammt aus dem Archipel

Ausgabe: 214 (04/2013)

Hier können Sie aus allen Archipelausgaben seit 2002 auswählen

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo