Protestbriefe gegen die Ausbeutung der LandarbeiterInnen in Andalusien

Protestbriefe gegen die Ausbeutung der LandarbeiterInnen in Andalusien

Einverstanden: Bioprodukte sind vorzuziehen, doch auch sie brauchen soziale Gerechtigkeit! Seit zehn Jahren arbeiten wir mit der kleinen LandarbeiterInnengewerkschaft SOC in Almeria zusammen und fördern die Hilfe zur Selbsthilfe der MigrantInnen in der Landwirtschaft. Jetzt erreichte uns ein dringender Aufruf der SOC.  Sie bittet, gegen die unbegründete und fristlose Entlassung von marokkanischen Mitarbeiterinnen bei der Firma "Bio Sol Portocarrero" zu protestieren. Jahre-lang haben die Frauen in diesem Unternehmen für Anbau und Vertrieb von Biogemüse zu einem Minimallohn gearbeitet und oft unbezahlte Überstunden geleistet - in einem Fliessband-Rhythmus, der nur fünf Minuten Pause für den Gang zur Toilette oder zum Wassertrinken zuliess.Seit Jahren kaufen die Grossverteiler aus der Schweiz, Gemüse in diesem Betrieb ein. Dank der Arbeit der SOC und der Presseberichte wie im Tagesanzeiger (siehe pdf) sind die unhaltbaren Zustände an die Öffentlichkeit gelangt. Die Grossverteiler fühlten sich nun unter Druck: In Zusammenarbeit mit Bio Suisse mischte sich Coop in den Konflikt ein und verlangte Erklärungen von seinem Lieferanten und stellte die Einkäufe provisorisch ein. Der Unternehmerverband in Almeria fürchtet eine Kettenre-aktion der Supermärkte. Dies ist eine Chance, um die SOC in ihrem Kampf gegen die Ausbeutung der MigrantInnen zu unterstützen. Wir bitten Sie deshalb, die folgenden Modellbriefe an Biosol Portocarrero und an die Vereinigung der Unternehmer von Almeria ASEMPAL zu schicken oder zu mailen.Die Mailadressen der beiden Adressaten sind: biosol@biosolportocarrero.com undasempal@asempal.es  Original Author:  Raymond Gétaz, EBF Schweiz AnhangGröße tagi21.02.2011.pdf (Download)848.46 KB El+Ejido Protestbriefasempal .pdf (Download)17.38 KB El+Ejido ProtestbriefBIO+SOL.pdf (Download)17.56 KB

weiterlesen

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo