Die sozialen Folgen der Agroindustrie - Betroffene aus Andalusien und der Schweiz berichten

Die sozialen Folgen der Agroindustrie - Betroffene aus Andalusien und der Schweiz berichten

Die Industrialisierung der Landwirtschaft und der Verarbeitung der landwirtschaftlichen Produkte sowie die Konzentrationsprozesse in der Vermarktung schreiten voran. Bekannt sind diese Entwicklungen aus Südspanien, den Vereinigten Staaten oder den grossen Agraexportländern, aber zunehmend zeigen sich ihre Auswirkungen auch in der Schweiz, zum Beispiel im Gemüsebau, in der Milchproduktion, in der Schweine-oder der Geflügelhaltung. Zwar werden die Konsequenzen für die Umwelt immer wieder thematisiert, die sozialen Folgen bleiben jedoch meist ausgeblendet. Am Donnerstag 7. Februar 2013 organisiert das EBF in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen die Tagung "Die sozialen Folgen der Agroindustrie - Betroffene aus Andalusien und der Schweiz berichten".  Die Tagung hat als Hauptziel, die sozialen Folgen in den Vordergrund zu stellen. Ausgangspunkt bilden die Berichte von direkt Betroffenen: Gewerkschafter_innen, Bäuer_innen, Migrant_innen und Bürger_innen-Initiativen. Weitere Informationen finden Sie auf der angehängten Einladung. Original Author:  Raymond Gétaz AnhangGröße flyer_IndustrielLdwSozialDEFklein.pdf (Download)474.71 KB

weiterlesen

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo