Der schweizerische Menschenrechtspreis „Offene Alpen“ 2017: Unterstützung für Flüchtlinge und MigrantInnen vor der Schweizer Haustür

Der schweizerische Menschenrechtspreis „Offene Alpen“ 2017: Unterstützung für Flüchtlinge und MigrantInnen vor der Schweizer Haustür

Der Schweizer Menschenrechtspreis „Offene Alpen“, der 1997 von Flüchtlingskaplan Cornelius Koch ins Leben gerufen wurde, wird vom Freundeskreis Cornelius Koch, unterstützt vom CEDRI und Europ. BürgerInnen Forum, an Personen und Gruppen verliehen, die sich aktiv für die Rechte von Flüchtlingen, MigrantInnen, von sozial benachteiligten Menschen und bedrohten Minderheiten in Europa einsetzen. Die Dotierung beträgt 12’000 Franken. Im Jahr 2017 geht diese Summe je zur Hälfte an zwei Werke. Mit dem Preis werden die Initiativen „Firdaus“ von der Kantonsrätin Lisa Bosia Mirra im Tessin und das „Progetto Accoglienza Rebbio“ von Pfarrer Don Giusto della Valle in Como geehrt. Im Sommer 2016, als sich hunderte Flüchtlinge im Park unterhalb des Bahnhofs von Como stauten, brachte Firdaus täglich ein Mittagessen und begleitete Flüchtlinge für Asylanträge an die Schweizer Grenze. Don Giusto mit seinem „Progetto Accoglienza Rebbio“nimmt unbegleitete Minderjährige, die an der Schweizer Grenze abgewiesen werden, in seiner Kirchgemeinde auf.Sie bekommen warmes Essen, ein Dach über den Kopf und menschliche Anteilnahme. Die Preisverleihung findet am 22.Februar 2017 in Chiasso in Gegenwart von Bischof Jacques Gaillot aus Paris statt. Original Author:  Freundeskreis Cornelius Koch

weiterlesen

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo