Das Buch zum Monsanto-Tribunal: Ökozid – Konzerne unter Anklage Internationales Monsanto Tribunal, Den Haag 2016

Das Buch zum Monsanto-Tribunal:  Ökozid – Konzerne unter Anklage Internationales Monsanto Tribunal, Den Haag 2016

Opfer der Verbrechen von Monsanto bezeugten mit ihren Aussagen vor fünf international anerkannten Richter·innen im Oktober 2016 in Den Haag die schweren Verletzungen der Menschenrechte durch Monsanto. Viele Opfer berichteten über die verheerenden Wirkungen des Herbizids Roundup und seinem Wirkstoff Glyphosat. Im April 2017 stellten die fünf Richter·innen in Den Haag die Rechtsgutachten des Monsanto Tribunals der Öffentlichkeit vor: Der Konzern verletzt die Menschenrechte auf eine gesunde Umwelt, auf Nahrung, auf Gesundheit, auf freie Ausübung der Wissenschaft und wäre des Ökozids schuldig, wenn es diesen Straftatbestand schon gäbe. Die Broschüre «Ökozid – Konzerne unter Anklage» weist mit ihren eindrücklichen Zeugenaussagen auf die Dringlichkeit hin, der Macht der internationalen Konzerne Einhalt zu gebieten. Das Vorwort verfasste Alt-Ständerat Dick Marty. «Ökozid - Konzerne unter Anklage», 120 Seiten, Verlag Europäisches Bürgerforum /CEDRI, Basel, 2017. Preis: CHF 15.- , Solidaritätspreis für die Unterstüzung der weiteren Arbeit: CHF 50.- . Bestellung senden an: Europäisches Bürger·innenforum, St. Johannsvorstadt 13, CH-4001 BaselBeteiligen Sie sich an einer Briefaktion an Bundespräsidentin Doris Leuthard für ein Verbot des Monsanto-Herbizids Roundup und dessen Hauptwirkstoffs Glyphosat in der Schweiz. Den Musterbrief finden Sie unter: www.forumcivique.org Original Author:  La rédaction

weiterlesen

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo