Einladung zum internationalen Tag der Landlosen am 16. und 17. April 2008 in Basel

Einladung zum internationalen Tag der Landlosen am 16. und 17. April 2008 in Basel

Der internationale Tag der Landlosen wird zum ersten Mal in Basel begangen. Hauptanlass dazu ist die Ermordung eines Landlosen in Brasilien im Bundesstaat Paraná, durch eine von Syngenta beauftragte Sicherheitsfirma. Der 17. April wurde von La Via Campesina der internationalen kleinbäuerlichen und Landlosenbewegung ins Leben gerufen, um an die Ermordung friedlich demonstrierenden Landloser in Brasilien im Jahr 1996 zu erinnern. Der Tag macht darauf aufmerksam, dass Kleinbauern und Landlose in allen Teilen der Welt einen fast hoffnungslosen Ãœberlebenskampf führen. Viele Bauern und Bäuerinnen müssen aufgeben und wandern massenweise in die Städte ab, wo Armut und Slums auf sie warten. Der Tag der Landlosen zeigt zudem die Gefahren auf, welche die Patentierung von Saatgut mit sich bringt. Er warnt vor dem Verlust der Biodiversität oder vor dem Einsatz genmanipulierter Kulturpflanzen. Programm Mittwoch, 16. April, 19.30 Uhr: Gewerkschaftshaus, Rebgasse 1 - Podium: «Syngenta hier und weltweit» mit: Gisele Cassano, Brasilien; Anwältin (Terra de Direitos), vertritt die brasilianische Landlosenorganisation MST (Movimento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra) im Prozess mit Syngenta; Jonas Gomes de Queiroz, Brasilien; MST-Vertreter, Teilnehmer bei der Besetzung des Syngenta-Geländes im Oktober 2007; Joseph Finantz, Frankreich; Confédération Paysanne d'Alsace: «Die Auswirkungen der Praktiken von Syngenta und anderen Agrochemie-Konzernen auf die europäische Landwirtschaft»; François Meienberg, Schweiz; Erklärung von Bern (EvB): «Das Pestizid Paraquat - ein Syngentaprodukt - und seine tödliche Folgen in den Ländern des Südens». Donnerstag, 17. April, ganzer Tag: Markt auf dem Claraplatz Mit Bioprodukten, Informations- und Verpflegungsständen der  beteiligten Organisationen; Kulturprogramm. 16 bis 18 Uhr: bunter Umzug vom Claraplatz zum Hauptsitz der Syngenta15.30 Uhr: Besammlung auf dem Claraplatz Kurze Reden der VertreterInnen aus Brasilien vor dem Eingang der Syngenta. Ãœbergabe eines Protestbriefs an die Verantwortlichen von Syngenta. Kurze Reden auch von: Prof. Ueli Mäder, Soziologe Universität Basel (auf dem Claraplatz 15.45); Hans Schäppi, Solifonds (vor der Syngenta). Der Aktionstag wird unterstützt von:Armutsliste 13, attac Basel, BastA!, Bio-Bauern Nordwestschweiz, Confédération Paysanne d'Alsace, Erklärung von Bern-Regionalgruppe Basel, Europäische Kooperative Longo maï, Europäisches BürgerInnenforum ? Komitee Schweiz, Grüne Basel-Land, Junge Grüne Nordwest, Juso Basel, Neue PdA, Palästinakomitee, Solifonds, Uniterre. Verschiedene Beiträge zum Download: Flyer zum Landlosentag, als PDF s/w Plakat zum Landlosentag, als PDF s/w Artikellandl1704Internet.rtf Aufruf von La Via Campesina (VC_Aufruf08_D_E.rtf): Transnationale Konzerne im Agrobusiness verursachen die Welternährungskrise. Kleinbauern holen sich ihre Rechte zurück. Aufruf zum "Internationalen Tag des kleinbäuerlichen Kampfes" am 17. 4. durch La Via Campesina. Original Author:  AG Tag der Landlosen, c/o Europ䩳ches B?nnenforum

weiterlesen

Antworten

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo