Offiziere sagen nein
martin.admin (nicht überprüft)

53 israelische Armeeangehörige haben ein Dokument unterzeichnet, in dem sie erklären, dass sie nicht mehr an militärischen Operationen in den besetzten Gebieten teilnehmen wollen. Die israelische Zeitung Haaretz hat es am 15. Januar 2002 veröffentlicht.


Wir, Reserveoffizieren und Soldaten der israelischen Armee Tsahal, die im Geiste des Zionismus und der Aufopferung für den Staat Israel aufgewachsen sind, die immer an vorderster Front gekämpft haben, die bei jeder Mission, ob sie schwierig war oder leicht, die ersten waren, die Israel verteidigt und gestärkt haben;
wir, Offiziere und Soldaten, die jedes Jahr trotz der hohen Verluste an Menschenleben während mehreren Wochen Militärdienst leisten;
wir, die in allen besetzten Gebieten gedient haben, die Befehle und Instruktionen erhielten, die nichts mit der Sicherheit des Staates zu tun, sondern nur die Beherrschung des palästinensischen Volkes zum Ziel hatten;
wir, die mit eigenen Augen gesehen haben, dass die Besetzung den betroffenen Parteien einen blutigen Preis aufzwingt;
wir, die gespürt haben, dass die uns erteilten Befehle alle Werte dieses Landes zerstören;
wir, die begriffen haben, dass der Preis der Besetzung der Verlust der Menschlichkeit der Tsahal und die Korruption der israelischen Gesellschaft bedeutet;
wir, die wissen, dass wir in diesem Krieg nicht mehr für den Frieden in den Kolonien kämpfen werden, dass wir nicht jenseits der grünen Linien kämpfen werden, um ein ganzes Volk zu beherrschen, zu verjagen, auszuhungern und zu demütigen. Wir werden weiterhin in der Tsahal dienen, wenn es darum geht, den Staat Israel zu verteidigen. Die Besetzung und die Repression haben nicht dieses Ziel. Wir werden daran nicht teilnehmen.
Um diese Militärs zu unterstützen, schreiben Sie an die israelische Botschaft in ihrem Land, lassen Sie diesen Text zirkulieren und unterschreiben.


Sie finden diesen Text in englischer Sprache bei:
Yesh Gvul, PO Box 6953, Jerusalem; Hotline; 02 6250271, 03-5224118
Peretz@yesh-gvul.org

 08.03.2002, eingestellt von martin.admin
Thema im Archipel 092 (03/2002)
Kommentare zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

Archipel

Dieser Text stammt aus dem Archipel

Ausgabe: 092 (03/2002)

Hier können Sie aus allen Archipelausgaben seit 2002 auswählen

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo