Archipel

Archipel ist die Monatszeitschrift des Europäischen BürgerInnen Forums und kann abonniert werden.

EUROPA : Sei frei und halt die Klappe! (Zweiter Teil)

Wir stellen Ihnen hier eine Serie von Fragen zu einem Thema vor, das gewöhnlich nicht Gegenstand philosophischer Betrachtungen ist ? nämlich die Problematik der Menschenrechte. Dieses Thema ist heilig, bildet es doch das Fundament, auf denen eine Vielzahl von aktuellen Forderungen und zugleich der Gründungsmythos der Demokratien des 20. Jahrhunderts beruhen. Original Author:  Isabelle Sens (EBF-Frankreich)

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

L A U T S P R E C H E R :Offener Brief an den Staatsrat der Republik und des Kantons Genf

Sehr geehrter Herr Präsident des Staatsrats, sehr geehrte Damen und Herren Mitglieder des Staatsrats! Der Genfer juristische G8-Bereitschaftsdienst und seine zahlreichen Beobachtergruppen (Legal Teams) sind wegen der schwerwiegenden Ereignisse sehr besorgt, die während des G8-Gipfeltreffens stattgefunden haben, insbesondere zwischen Sonntag, dem 1. bis Dienstag dem 3. Juni 2003. Original Author:  Der juristische Bereitschaftsdienst Genf

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

INTERNATIONA : LUNO-Wanderarbeiterkonvention

Eine Grenze gegen Dumping Über 150 Millionen Menschen arbeiten nach Schätzungen der Vereinten Nationen weltweit außerhalb ihrer Heimatländer. Sie haben sich für kürzere oder längere Zeit, begrenzt oder auf Dauer in die Fremde aufgemacht. Sie hatten den Mut oder die Verzweiflung, sich einer unbekannten Umgebung, einer vielleicht auch anderen Kultur auszusetzen. Sie haben sich auf dieses Risiko in der Hoffnung eingelassen, dass ihnen nicht allzu übel mitgespielt werde. Original Author:  Albert Kieser (Rheinisches JournalistInnenbüro)

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

INTERNATIONAL: Die InternationalOrganisation for Migration ? im Fadenkreuz der Kritik

Die International Organisation for Migration (IOM) ist eine bislang wenig bekannte Organisation. In der Bundesrepublik ist sie vor allem durch ihre Programme zur "freiwilligen Rückkehr" bekannt geworden, weltweit engagiert sich die IOM jedoch auf vielen Politikfeldern. In jüngster Zeit häuft sich allerdings die Kritik, insbesondere aus dem Ausland, an ihrer Politik und Praxis. Der Roma National Congress in Hamburg bezeichnet die IOM als einen "Feind des Volkes der Roma" und begann eine Informationskampagne unter ihren seinen Mitgliedern. Original Author:  Franck Düvell*(University of Exeter)

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

L E S E R B R I E F:

Robert Kurz behauptet (Archipel 106), jene Millionen, die weltweit gegen die Kriegspläne der US-Regierung demonstriert hätten, würden keine andere Sprache sprechen als die US-Regierung selbst. Damit meint er auch mich, denn ich war einer dieser Millionen. Ich weiss meistens, solange ich nüchtern bin, welche Sprache ich spreche, und bin verdutzt, von Robert Kurz so eingeteilt zu werden. Original Author:  Hannes Reiser (Basel)

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

WAHLEN IN ARGENTINIEN: Comedia dell?Arte

Nachricht, dass Menem zum zweiten Wahlgang der Präsidentschaftswahlen nicht antreten würde. Derjenige der den zweiten Wahlgang eingeführt und dieses für Argentinien neues Szenario experimentiert hatte, verweigerte, sich seinem Gegner Nestor Kirchner zu stellen Eine paradoxe Situation in Anbetracht des Sieges Menems im ersten Wahlgang mit 24 Prozent der Stimmen über seinen Rivalen, der es nur auf 22 Prozent brachte. Original Author:  Carine Thibaut (Buenos Aires)

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

SCHWEIZ: "Business as usual"

Mitte Februar dieses Jahres, kurz vor dem zweiten Golfkrieg, lancierte das EBF eine Briefaktion an die Schweizer Außenministerin Micheline Calmy-Rey 1. Einige hundert Bürgerinnen und Bürger wandten sich an Frau Calmy-Rey mit der Aufforderung, sie möge sich dafür einsetzen, dass die Regierung alle Waffenexporte der Schweiz an die kriegsführenden Länder USA und Großbritannien verbietet. Gleichzeitig bedankten sich die Briefschreiber ? und schreiberinnen bei der Außenministerin für ihr Engagement für den Frieden. Am 11. Original Author:  Michael Rössler (EBF Schweiz)

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

EUROPA: Sei jung und halt die Klappe! (1. Teil)

Bereits seit einigen Monaten bastelt die Europäische Union hinter geschlossenen Türen an einer Verfassung, um sich eine demokratische Legitimität zu geben. Original Author:  Isabelle Sens (EBF)

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

IMMIGRATION: Angriff auf die unbequeme Stimme des Gazmend Kapllani Ein Albaner in Griechenland

Am 18. und 19. Mai organisierten das Europäische BürgerInnenforum und die "Nationale Koordination der Sans Papiers in der Schweiz" ein europäisches Treffen in Bern, an dem über hundert Personen aus elf verschiedenen Ländern teilgenommen haben. Unter ihnen befand sich Gazmend Kapllani, ein albanischer Journalist, der seit über zehn Jahren in Griechenland lebt. Er arbeitet punktuell für das "Alternative Mediennetzwerk in Südosteuropa" (AIM).

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

DOSSIER LANDWIRTSCHAFT: Ackern für Deutschland*

Die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner e.V. empfiehlt "Arbeiten im Ausland": "Wer träumt nicht davon, einmal im Leben irgendwo, am besten am anderen Ende der Welt, seinen persönlichen und beruflichen Horizont zu erweitern? Während eines Auslandsaufenthaltes, bei dem man längere Zeit in einem fremden Land lebt und arbeitet, lernt man die Menschen, deren Kultur, Denkweise und Mentalität kennen".1 und bietet ihrer Klientel Informationen zu Arbeitsaufenthalten in Neuseeland, Großbritannien, USA, Australien, Kanada, Frankreich und der Schweiz an.

weiterlesen Lesen Sie weitere Artikel im Thema "Kein Thema zugeordnet"

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo