KOLUMBIEN

Sie sehen hier eine Liste aller Artikel die mit dem Tag KOLUMBIEN gekennzeichnet wurden. Die Liste ist chronologisch geordnet, neueste zuerst.

MEXIKO: Saatgut der Freiheit in Lateinamerika

MEXIKO: Saatgut der Freiheit in Lateinamerika

Mexiko ist ein Land der Extreme. Viele Menschen müssen dieses Land verlassen, um Not und Verfolgung zu entgehen. Doch trotz dieser ausgesprochen schwierigen politischen Situation entstehen hier Bewegungen, die in die Zukunft schauen. So fand das weltweite Treffen der Samenhüter_innen Ende November 2016 in Xochimilco, Mexico-City, statt. «Um den Mais in seiner Integrität zu verteidigen, bleibt uns als einzige Option, die Wiedereinführung in sein ursprüngliches Ökosystem zu unterstützen und so für seine Wiederentwicklung zu kämpfen, damit er erneut seine Dynamik entfalten kann, die seine Diversität während Jahrhunderten erhalten hat. Keiner dieser Prozesse ist möglich ohne die permanente Begleitung durch die indigenen Völker und die Bäuerinnen und Bauern, die am Anfang dieser Entwicklung standen.» Red de semillas libres de Colombia (Netzwerk des freien Saatguts Kolumbiens). Original Author:  Julie C. und Luna S., Longo maï

weiterlesen

INFO-TOURNEE :Widerstand gegen die Landwirtschaftspolitik in Kolumbien. Unterstützen Sie den Protestbrief an die kolumbianische Botschaft in Bern.

INFO-TOURNEE :Widerstand gegen die Landwirtschaftspolitik  in Kolumbien. Unterstützen Sie den Protestbrief an die kolumbianische Botschaft in Bern.

Vom 6. März bis zum 6. April 2014 werden drei Vertreter_innen der Saatgut- und Bauernorganisationen in Kolumbien nach Europa kommen. Sie wollen über die Auswirkungen der kolumbianischen Landwirtschaftspolitik auf die Lebensgrundlagen der Landbevölkerung, die Umwelt und die Ernährungssouveränität der ganzen Bevölkerung und ihren Widerstand dagegen informieren. Mit der Tournee hoffen sie, in der europäischen Öffentlichkeit Verständnis für ihre Situation zu schaffen, um uns als informierte Beobachter_innen und Unterstützer_innen zu gewinnen, die mithelfen, die kolumbiansche Regierung zum Einlenken zu bewegen.Es besteht bereits ein vorläufiger Tournee-Plan der Delegation, die vom Europäischen BürgerInnenforum begleitet wird. Sobald möglich, veröffentlichen wir genaue Angaben zu Ort und Zeit für alle Veranstaltungen auf www.forumcivique.org.

weiterlesen

KOLUMBIEN: Das Ende der paramilitärischen Gewalt?

In Europa wird von Kolumbien in der Regel wie von einem hoffnungslosen Fall gesprochen. Meldungen über Morde, Entführungen, Korruption und Drogenhandel sind so häufig und alltäglich, dass niemand mehr auf die Opferzahlen achtet.

weiterlesen

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo