Ungarn

Sie sehen hier eine Liste aller Artikel die mit dem Tag Ungarn gekennzeichnet wurden. Die Liste ist chronologisch geordnet, neueste zuerst.

UKRAINE/TRANSKARPATIEN: Bandenkrieg in Mukatschewo

UKRAINE/TRANSKARPATIEN: Bandenkrieg in Mukatschewo

11. Juli 2015: Maschinengewehrsalven, brennende Polizeiautos und Strassensperren in einer bisher friedlichen Region, dazu bewaffnete Rechtsradikale und Schmugglerbanden – wer steckt dahinter?Am Konflikt beteiligt waren zunächst ein Dutzend Männer des Rechten Sektors und Leibwächter des Parlamentsabgeordneten Michajlo Lanjo, etwas später die regionale Einsatzpolizei. Der mehrere Stunden dauernde Konflikt forderte zwei Todesopfer und 12 Verletzte. Zwei der Kämpfer des Rechten Sektors ergaben sich der Polizei, zwei wurden verletzt und kamen ins Spital, die anderen sind untergetaucht. Die Chefs der Oblast- und Bezirksverwaltungen sowie die regionalen Chefs von Polizei und Inlandsgeheimdienst wurden abgesetzt, 80 Prozent der leitenden Zollbeamten wurden ausgewechselt. Schmuggel im kleinen und grossen Stil ist eine der wichtigsten regionalen Einnahmequellen (Transkarpatien grenzt an Rumänien, Ungarn, die Slowakei und Polen) und der Konflikt von Mukatschewo wird damit in Verbindung gebracht.Vorgeschichte Original Author:  Jürgen Kräftner,EBF Transkarpatien

weiterlesen

Interview mit den Deserteuren Milomir Mostić und Siniša Prole, Mai 2000

ARCHIPEL: Milomir und Siniša, ihr seid jetzt seit fast einem Jahr in Ungarn. Könnt ihr etwas über die Zeit erzählen und die Gründe als ihr nach Ungarn gegangen seid, weg von Serbien ? Milomir: Ich traf die Entscheidung, mein Land zu verlassen, während der NATO-Bombardements. Aber es waren nicht nur die Bomben; es war eine lächerliche Situation, in der wir uns befanden: Über zehn Jahre haben wir gegen das Regime und gegen Miloševic gekämpft und plötzlich will er uns als seine Soldaten haben. Es gab keine Alternative – entweder sein Soldat zu sein und für ihn zu töten oder das Land zu verlassen. Ich entschied mich also, das Land zu verlassen. Zusammen mit meinem Freund Mikica überquerte ich in einem kleinen Boot die Drina nach Bosnien. Von Bosnien flogen wir mit dem Flugzeug nach Budapest und sind seit einem Jahr hier. Original Author:  Joachim Cotaru

weiterlesen

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo