Viele Historiker_innen

Sie sehen hier eine Liste aller Artikel die mit dem Tag Viele Historiker_innen gekennzeichnet wurden. Die Liste ist chronologisch geordnet, neueste zuerst.

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Einzäunungen in Grossbritannien

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Einzäunungen in Grossbritannien

Viele Historiker_innen, besonders jene, die für eine «Geschichtsschreibung von unten» eintreten, betrachten die Einzäunung (enclosure) von Allmenden als ein bestimmendes Element bei der Entstehung des Kapitalismus’. (2. Teil)Ein wichtiger Ansatz entstand während der Englischen Revolution, als Gerrard Winstanley und seine Gefährten von den Diggers im Jahre 1649 auf dem St George’s-Hügel im Surrey mit Landbau begannen und einen «freien Commonwealth» ausriefen. «Das Land – das als ein gemeinsamer Schatz zur Fürsorge aller geschaffen wurde –», ist im ersten Manifest der Diggers zu lesen, «wurde von den Herrschenden eingezäunt, und die Anderen wurden zu Knechten und Sklaven.» Im selben Pamphlet ist zu lesen: «Beachten Sie, dass das Volk Englands nicht frei sein wird, bis die Armen, die kein Land besitzen, das freie Recht bekommen, Allmend-Land zu pflügen und zu bearbeiten, um ebenso bequem leben zu können, wie es die Landherren auf ihrem eingezäuntem Allmend-Land tun».1Die Diggers Original Author:  Simon Fairlie

weiterlesen

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Die Einzäunung von Allmenden

GESTERN - HEUTE - MORGEN: Die Einzäunung von Allmenden

Viele Historiker_innen, darunter besonders jene, die für eine «Geschichtsschreibung von unten» eintreten, sehen die Einzäunung (enclosure) von Allmenden als ein bestimmendes Element bei der Entstehung des Kapitalismus an, wobei man unter «Allmend» jenes Land versteht, das kollektiv bearbeitet und nach den Regeln des Gewohnheitsrechts verwaltet wurde. Simon Fairlie fasst die Geschichte der Einzäunungen zusammen* (1. Teil).In einem Zeitraum von wenigen Jahrhunderten wurden grosse Teile des britischen Bodens privatisiert. Das heisst, sie gingen von einer Form von Gemeinbesitz und kollektiver Verwaltung in private Hände über. In unserer heutigen «Eigentümer-Demokratie» gehört fast die Hälfte des Landes 40‘000 Grossgrundbesit-zer_innen, das sind 0,06 % der Gesamtbevölkerung1, während die überwiegende Mehrheit der normalen Menschen die Hälfte ihres Arbeitslebens dafür aufwendet, die Kredite für ein kleines Stück Grund abzustottern, gerade gross genug, um darauf ein Haus und eine Wäschespinne zu stellen. Original Author:  Simon Fairlie

weiterlesen

letzte KommentareRSS

Avatarbild von Jochen Jochen hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Gast Ein Gast hat den Artikel BUCHVORSTELLUNG: Eine kritische Analyse kommentiert.
Avatarbild von Christine de Bailly Christine de Bailly hat den Artikel SYRIEN: Überlebenswichtige Gärten kommentiert.

letzte AktivitätenRSS

Avatarbild von ute ute hat den Artikel Klimawandel und Krieg in Romanform editiert.

Newsletter abonnieren

Adressen

Globale E-Mail Adresse:

France:
Hameau de St-Hippolyte
F-04300 Limans
Tel.: +33-492-73 05 98
Schweiz/Suisse:
St. Johanns-Vorstadt 13
Postfach 1848
CH-4001 Basel
Tel.: +41-61-262 01 11
PC/CCP 40-8523-5

Österreich:

Lobnik 16
A-9135 Bad Eisenkappel/
Železna Kapla

Mühle Nikitsch
Berggasse/ Travnik 26
7302 Nikitsch/ Filež
Tel: +43-650-34 38 378


Deutschland:

Hof Ulenkrug
Stubbendorf 68
17159 Dargun
Tel.: +49-399 59-20 329
Fax: +49-399 59-20 399

Ukraina | Україна:

vul. Borkanyuka 97
90440 Nizhne Selishche
Khust, Zakarpatia
Fax: +380-31 42-512 20

Romania:

Joachim Cotaru
RO-557168 Hosman
Tel. +40-740-959 389
Fax +40-269-700 700
 

Home - Themen - Archipel - Über das forumcivique - Shop - Mitmachen - Spenden

Europäisches BürgerInnen Forum - Forum Civique Européen - European Civic Forum - Foro Cívico Europeo